NeuigkeitenLet´s talk about SEXismus in der Digitalen Welt!

Let´s talk about SEXismus in der Digitalen Welt!
Die Digitale Welt ist, im Gegensatz zur weitläufigen Vorstellung, kein neutrales Feld auch nicht in Sachen Sexismus bzw. sexistischer Diskriminierung. Software ist von Menschen gemacht. Es sind Menschen, die die Logik der Software in Form von Entscheidungsbäumen (Algorithmen) programmieren. Bei Anwendungen in deren Zentrum Menschen stehen, ist es deshalb von großer Bedeutung darauf zu achten, dass diese gerechte, transparente und verständlich sind. 

Die nächste Ausgabe von „Let´s talk about SEXismus“ findet am 29. November 202, 18.00 bis 19.30 Uhr in Kooperation mit dem BMAS-Forschungsprojekt KIDD-KI im Dienste der Diversität und der DAB Digitalagentur Berlin statt und fokussiert die digitale Welt. Unser Gast ist Alexander Sander, Experte von der Free Software Foundation Europe und Mitglied des Advisory Board unseres BMAS-Forschungsprojekt KIDD. 

Wir wollen mit ihm darüber sprechen, warum es wichtig ist, menschenzentrierte digitale Anwendungen in den Blick zu nehmen und wo und in welcher Form hier Sexismus seine toxische Wirkung entfalten kann. Wir diskutieren über Lösungsansätze, wie die Digitale Welt über mehr Transparenz gerechter werden kann und wie auch hier die Lücke zwischen Reden und Handeln endlich geschlossen werden kann. 
Zur Veranstaltungsseite von Female Vision